Infos & Buchung +49-(0)69-96864168

Reisefinder

 
FINNLAND-REISESHOP

WANDERURLAUB AN FINNISCH-RUSSISCHEN GRENZE - 7 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
Preis:
ab 999 € pro Person

Erleben Sie eine geführte Wanderung von Hütte zu Hütte in der Wildnis an der östlichen Grenze Finnlands. Sie wandern durch die Wälder und Moore, entlang Bergrücken und herrlichen Seeufern. Es besteht die Möglichkeit, die Seen und angrenzenden Flüsse vom Kanu aus zu entdecken. Die Unterkünfte variieren von einfachen Blockhäusern bis einheimischen Gästehäusern. Die Wanderstrecken sind meist eben und einfach zu laufen, daher ist diese Tour für Jeden mit durchschnittlicher Kondition geeignet.

Wanderprogramm:

1. Tag, Ankunft in Finnland

Ankunft am Flughafen Oulu / Kuusamo und treffen mit Ihrem Wanderführer. Gemeinsamer Transfer (ca. 3,5 / 2 Stunden) zum Wildniszentrum Martinselkonen. Abendessen und Übernachtung.

2. Tag, Wildniszentrum Martinselkonen–Arola 16 km

Die erste Etappe führt Sie durch das Naturschutzgebiet Martinselkonen in Richtung Bauernhof Arola fort. Dort erwartet Sie ein herzlicher Empfang. Das Naturschutzgebiet wurde zum Schutz der finnischen Wildnis, vor allem wegen den Sumpfgebieten, gegründet. Das Gebiet ist ein wichtiges Zuhause für viele Vogelarten und Insekten, da es außerhalb des Einflusses der finnischen Forstwirtschaft liegt. Im Naturschutzgebiet Martinselkonen findet man feuchte Moraste und kleine Seen, eindrucksvolle Urwälder und mit Bartflechte bewachsene Fichten. Nach der Sauna wird ein köstliches Abendessen aus örtlichen Zutaten serviert. Übernachtung im Bauernhof Arola.

3. Tag, Arola–Kovavaara 19 km

Heute wandern Sie an der russischen Grenze entlang in Richtung Norden. Die gelben Grenzmarkierungen begleiten die Gruppe den ganzen Tag und Russland kann von verschiedenen Aussichtspunkten gesehen werden. An einer Schutzhütte des Amtes für Finnische Staatswälder legt man eine Rast ein. Am prasselnden Lagerfeuer genießen Sie ein Picknick mit duftendem Kaffee. Die Unterkunft mit Sauna ist ein altes rustikales Haus an der Spitze des Hügels Kovavaara. Es gibt keinen modernen Komfort im Haus Kovavaara, aber dafür macht man Bekanntschaft mit der Geschichte und dem unberührten Lebensstil von 1950.

4. Tag, Kovavaara–Hossa 18 km

Die Wildnis an der heutigen Strecke ist die Heimat einer intakten Vielfraß Population und obwohl man diesen scheuen Raubtieren selten begegnet, kann man ihre Spuren in der Natur sehen. Auf den Seen und Morasten sind Schwäne und Kraniche zuhause. Die vielen Sumpfgebiete unterwegs können Sie bequem auf den Bohlenwegen bewältigt. Die umliegenden Wälder haben eine üppige Vegetation mit Blaubeeren, Preiselbeeren und Pilzen. Die beste Zeit für Blaubeeren ist der August, und diese aromatischen Beeren sind ein gesunder Pausensnack für Wanderer.

5. Tag, Nationalpark Hossa 13 km

Gestärkt von einem guten Frühstück wandern Sie heute auf den Pfaden des Nationalparks Hossa. Hossa ist bekannt für seine kristallklaren Seen und das schöne Heideland mit Kiefern. Bei den Einheimischen genießt es auch den Ruf als „Anglerparadies“. Zum Mittagessen kehren Sie in das Besucherzentrum von Hossa ein und besichtigen anschließend die interessante Ausstellung über die Natur und die Geschichte der umliegenden Region. Die drei restlichen Nächte übernachten Sie im Haus Jatkonsalmi, wo die Strandsauna Ihnen abends täglich zur Verfügung steht.

6. Tag, Kanuausflug

Zur Abwechslung unternehmen Sie einen Kanuausflug auf Seen und Flüssen in der nächsten Umgebung des Hauses. Sie paddeln in offenen Indianerkanus und die benötigte Ausrüstung wie Paddeln und Schwimmweste werden gestellt. Sie entdecken die Natur aus dem Wasserblick in ruhigen Gewässern der Seen, die durch kleine Flüsse miteinander verbunden sind. Die Rentiere sind eine normale Erscheinung in Hossa, gelegentlich kann man auch Elche beobachten. Falls Sie die Gegend lieber auf dem Landwege anstatt Kanuausflug erkunden möchten, finden Sie zahlreiche gut markierte Wanderwege auf eigener Faust.

7. Tag, Felsmalereien 16 km

Am letzten Wandertag besuchen Sie den "Värikallio" ("Bunter Felsen"), um dort die etwa 4.000 Jahre alten schamanistischen Felsmalereien zu bewundern. Die Malereien bilden das Größte prähistorische Kunstwerk in ganz Finnland. Danach wird ein Picknick-Mittagessen am offenen Feuer genossen. Anschließend geht die Wanderung entlang die bedeckten Anhöhen von Kieferwäldern fort zurück zum Haus Jatkonsalmi. Finnische Sauna und letztes Abendessen im Haus.

8. Tag, Heimreise

Nach dem Frühstück erfolgt den Transfer zum Flughafen Oulu / Kajaani (ca. 3,5 / 2,5 Stunden).

WANDERURLAUB AN DER FINNISCH-RUSSISCHEN GRENZE

Garantierte Termine (ohne Mindestteilnehmerzahl, max. 13 Personen):

  • 22.07.–29.07.2018
  • 29.07.–05.08.2018
  • 05.08.–12.08.2018
  • 12.08.–19.08.2018
  • 19.08.–26.08.2018
  • 26.08.–02.09.2018

Weitere Termine für Gruppen auf Anfrage während der Saison 20.05.–30.09.2018

Dauer: 8 Tage / 7 Nächte

Eingeschlossene Leistungen

  • Unterbringung: täglich in Zimmern für 2–4 Personen ohne eigene Dusche/Toilette, die sich auf dem Gang befinden.
  • Tägliches Frühstück, Picknick-Mittagessen und Abendessen
  • Transfers vom/zum Flughafen
  • Gepäckbeförderung während der Tour
  • Englischsprachiger Wanderführer
  • Sauna jeden Abend (außer am 1. Abend)
  • Verleih des Kanus am 6. Tag

Gegen Aufpreis:

  • Bärenbeobachtung am 2. Tag in Arola (6 Stunden Safari zwischen 15 - 21/22 Uhr) 80 EUR pro Person (erhältlich bis 17. August)

Schwierigkeitsgrad: Mittel

Reisehinweise:

  • Die Wanderstrecken führen meistens in die Wälder und durch die Sümpfe. Das Terrain ist ziemlich leicht zu laufen und es gibt keine großen Steigungen auf der Strecke. Der Pfad ist meist ziemlich eng und es gibt Wurzeln und Steine auf dem Weg, also muss man vorsichtig sein und sich konzentrieren, um nicht zu stolpern.
  • Tägliche Wanderstrecken betragen ca. 13-20 Kilometer, 3-4 km pro Stunde. Die längsten Wandertagen dauern ungefähr 7-8 Stunden einschließlich einer Mittagspause und andere kürzere Pausen. Um an dieser Wandertour teilnehmen zu können, ist eine gute körperliche Verfassung erforderlich und die Teilnehmer sollten keine Krankheiten oder Verletzungen haben, die das Laufen beeinträchtigen. Während des Wandertages müssen Sie nur Ihren üblichen Tagesrucksack tragen, da Ihr Hauptgepäck mit dem Fahrzeug transportiert wird.
  • Ankunft und Abreise: Der Programmanbieter Upitrek organisiert einen gemeinsamen Transfer ab/zum Flughafen für gewisse Flüge von Finnair. Die Transferzeiten vor die Buchung prüfen wir bei dem Programmanbieter.
  • Der Programmanbieter Upitrek behält sich das Recht vor, die Reiseroute (Route, Unterkunft) zu ändern, wenn die Gruppengröße 3 Personen oder weniger beträgt.
     

WANDERURLAUB HÜTTENUNTERKUNFT

Details
  • Mehrbettzimmer pro Person
    999 €

WANDERURLAUB HÜTTENUNTERKUNFT

WANDERURLAUB HÜTTENUNTERKUNFTWANDERURLAUB HÜTTENUNTERKUNFTWANDERURLAUB HÜTTENUNTERKUNFTWANDERURLAUB HÜTTENUNTERKUNFTWANDERURLAUB HÜTTENUNTERKUNFT

Abhängig von der Gruppengröße und Übernachtungsplatz können die Gäste in Einzel-, Doppel- oder Dreibettzimmern untergebracht werden; bei einer Gruppengröße von maximal 12 Personen können auch Drei- oder Vierbettzimmer belegt werden.

Im Wildniszentrum Martinselkonen befinden sich z.B. Zimmer, Appartements, eine Cafeteria, ein Gastronomieservice, eine finnische Sauna und natürlich eine traditionelle Rauchsauna, deren erholsame Aufgüsse man am Ende des Tages genießen kann. Der Anbau, welcher im Frühling 2008 fertig gestellt wurde, besitzt sieben Doppelzimmer. Alle Zimmer haben eigene Duschen und Toiletten. Zusätzlich gibt es im Gebäude einen Aufenthaltsraum und Trockenraum für die Ausrüstung. Das Hauptgebäude besitzt fünf Doppelzimmer und zwei Einzelzimmer. Die meisten Zimmer verfügen über eine eigene Dusche und Toilette.

Im Bauernhof Arola wartet auf Sie die geheizte finnische Rauchsauna und das Abendessen aus lokalen Zutaten genießen Sie in einem traditionellen Blockhaus am Abend. In der Farm wohnen Sie im Holzblockhaus welches Speiseraum und 6 Schlafzimmer für max. 14 Personen bietet.

Ihre nächste Unterkunft ist im alten rustikalen Holzblockhaus Kovavaara mit Sauna, großem Aufenthaltsraum, zwei Schlafkammer und weitere traditionelle Nebengebäude auf der Spitze des Hügels Kovavaara, wo die Stille und Ruhe richtig beeindruckt. Es gibt keinen modernen Komfort im Haus Kovavaara, aber dafür macht man Bekanntschaft mit der Geschichte und dem unveränderten Lebensstil von 1950er.

Rajakartano ist ein ehemaliges Grenzwache-Gebäude, das zu einem Gästehaus umgebaut wurde. Das Gästehaus verfügt über 14 Betten in 5 Zimmer, Küche, Wohnzimmer, 3 Toiletten und eine Dusche. Es gibt ein separates Saunagebäude am Seeufer, gute Bademöglichkeit im See. In der Sauna ist es möglich auch duschen.

Das Holzblockhaus (240 m²) Jatkonsalmi im Naturschutzgebiet Hossa verfügt über 8 Zimmer für 2-3 Personen, gemeinsame Dusche und WC auf dem Gang, Essraum, Küche, Trockenschrank für die Bekleidung, holzgeheizte Sauna am See.

powered by Easytourist